Info Fachgespräch Senioren

 

Montag, 3. Februar,19:00 Uhr

Gartensaal im Bürgerhaus Burghausen,

 

Lebenswert in jeder Lebensphase


Fachgespräch für ältere Mitbürger zum Thema Wohnen im Alter

Wohnen in Burghausen ist nicht nur für junge Familien zur Zeit ein viel diskutiertes Thema. Spätestens seit dem Seniorenforum 2013 mit Henning Scherf ist die Diskussion und das Interesse an intelligenten und kreativen Wohnformen  in Burghausen für jede Lebensphase groß. So gibt es bereits Arbeitskreise, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Um die Ideen und Wünsche aller interessierten Bürger kennen zu lernen laden die SPD Burghausen und Bürgermeister Hans Steindl zu einem Fachgespräch mit anschließender Diskussion ein. Dieses findet statt am 3. Februar um 19 Uhr im Gartensaal des Bürgerhauses.

Die Runde der Fachleute und Ansprechpartner ist hochkarätig besetzt. So wird Helmut Dillinger als Architekt verschiedene Modelle unter dem Aspekt „Bauen“ vorstellen, Markus Zwyrtek von der Seniorenresidenz Perach berichtet praxisnah über Erfahrungen mit Behörden. Fragen zur Konzeption der Residenz kann Frau Fuchs beantworten. Des weiteren werden Josef Jung, Direktor des Kreisverbandes des Roten Kreuz, über gemeinschaftliches Wohnen aus der Erfahrung eines Wohlfahrtsverbandes berichten sowie Alfred Danninger als Leiter der Bürgerinsel über die Ergebnisse der laufenden Arbeitskreise.

Ein Wohnmodell muss auch immer in die Umgebung und zu den Menschen passen. Modelle, die in anderen Städten gut laufen müssen dies nicht zwangsläufig auch in Burghausen. Da sind maßgeschneiderte und machbare Lösungen gefragt. Die Umsetzbarkeit verschiedener Modelle wird gerade diskutiert und Fragen dazu wird Bürgermeister Steindl an diesem Abend ganz konkret beantworten. Die Veranstaltung wird von Landratskandidat Franz Kammhuber moderiert.

 

Alle interessierten Bürger sind herzlich eigeladen.